Als Gestalterin und Künstlerin vereine ich Handwerkliche Expertise mit der Suche nach neuen, kreativen Ausdrucksformen.
Meine Objekte gehen Beziehungen mit ihren Trägern ein.

Anne Kaden

1988 geboren in Karl.Marx.Stadt

2007 Abitur Dresden

2007 – 2011 staatlich geprüfte Silberschmiedin / Zeichnakademie Hanau

2012 Weiterbildung Restauratorin im Handwerk (mündl. Prüfung ausstehend)

2012 – 2019 MA industrial design / Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

seit 2019 – freiberufliche Tätigkeit

Ausstellungen

2009 „Volle Kanne“ Ausstellung ,

Kunststoffkanne,

Internationales Silberschmiedetreffen Würzburg

„Stroh zu Gold“ Ausstellung, Hanau ,

Idar-Oberstein, Kunststoffkanne

2010 Internationales Silberschmiedetreffen in

Kopenhagen,Milch und Zuckerkännchen

16.Silbertriennale international, Katalog,

Vierteiligen Besteck

2011 „Für den Tisch“ Ausstellung,

Abschlusstück Ensemble für Spargel,

Hanau

Artikel deutsche Goldschmiedezeitung mit

Abschlusstück Ensemble für Spargel

2015 Spielwarenmesse Nürnberg,

Projekt „Früh übt sich“

Fachwerkeausstellung,

Technikmuseum Berlin,

Restauratoren im Handwerk

,,Moderne in der Werkstatt,, Moritzburg Halle,

Nachbildung Tablett von Karl Müller

2017 Kunststiftung Sachsen Anhalt mit Alloy ,

Giebichenstein Designpreis

Auszeichnungen

2008 Anerkennung , Wettbewerb „Anhänger“ ,

staatlichen Zeichenakademie Hanau

2011 Kammersiegerin, Landessiegerin,

2.Bundessiegerin,

Leistungswettbewerb des

deutschen Handwerks

Bundessiegerin Leistungswettbewerb

„Die Gute Form“

2012 Weiterbildungsstipendium,

„Begabtenförderung berufliche Bildung“

Anerkennung, Gestaltungswettbewerb,

Modernes Sakrales Gerät der

Kirchgemeinden Barinrode und Diekholzen

2017 Nominierung Giebichenstein Designpreis mit dem Bachelorprojekt Alloy